Ostia
Pro Ludo, 2005

Ostia |Pro Ludo, 2005
OSTIA im 1. Jh. n. Chr.: Die Kaufleute stellen Waren zusammen, die sie dem Senat in Rom liefern, damit dieser öffentliche Aufgaben erfüllen kann. Wer den Senat bis zur nächsten Steuerschätzung in 5 Jahren am besten unterstützt, wird selbst zum Senator ernannt.
Es gilt, von den ankommenden Schiffen durch Handel mit den Mitspielern die Waren zu erwerben, die der Senat am dringendsten benötigt. Die Wertschätzung des Senats für die einzelnen Waren wechselt jedoch jedes Jahr.
In OSTIA ist erfolgreich, wer das richtige Gespür dafür hat, den richtigen Zeitpunkt abzuwarten einerseits die richtigen Waren an den Senat zu liefern, andererseits auf dem Forum mit dem Verkauf von Waren genügend Einnahmen zu erzielen.
Aber aufgepasst: Der Censor achtet darauf, dass jeder nur mit 3 Warensorten Geschäfte macht.

(Schachtelrückseitentext)

zurück zur Übersicht